musta.png

Opera BOX wurde im August 2016 mit Richard Strauss  Ariadne auf Naxos am Alexander Theatre in Betrieb genommen. Geflügelt vom Erfolg der Produktion haben wir im August 2017 den Friseur von Sevilla und die Kinderoper Kahlekuningas ja karkuriim Alexander Theatre aufgeführt. Seitdem haben wir die AINO-Gala, Brittens Die Vergewaltigung von Lucretia, Segerstams Premiere Das Lied vom Waldvolk, Verdis Rigoletto, das diesjährige Lehar:  Giuditta, Poulencs Les Mamelles de Tiresias und die Premiere Damström: Vickan & Väinö aufgeführt. All diese Arbeiten im Alexander Theater. Unsere Arbeiten waren sowohl kritische als auch Publikumserfolge. Nach und nach ist Opera BOX Helsinkis zweite Opernbühne geworden.

 

Opera BOX, nahm im August 2016 mit der Oper Ariadne auf Naxos von Richard Strauss im Alexander Theater seinen Betrieb auf. Beflügelt vom Erfolg der Produktion führten wir im August 2017 den Barbier von Sevilla im Alexander Theater auf. Seitdem haben wir die AINO-Gala aufgeführt, Brittens The Rape of Lucretia, Verdis Rigoletto, die Giuditta von Lehar, Poulencs Les Mamelles de Tiresias und die Premiere unserer ersten Auftragsoper Damström: Vickan & Väinö. Unsere Produktionen waren sowohl bei der Kritik als auch beim Publikum erfolgreich. Nach und nach wurde die Opera BOX zu Helsinkis zweiter Opernbühne.

 

 

Das Unternehmen besteht aus dem Regisseur Ville Saukkonen, dem Tenor Ville Salonen und dem Dirigenten Jonas Rannila. Ziel des Vereins ist es, die finnische Oper zu erhalten und weiterzuentwickeln, Opern am Alexander-Theater in Helsinki zu produzieren und mit ihnen Gastspiele in anderen Teilen Finnlands und im Ausland zu geben. Unsere künstlerische Linie ist es, Oper und Operette professionell, überzeugend und nach Möglichkeit in den jeweiligen Landessprachen anzubieten. Unsere Absicht ist es, Oper im großen Stil aufzuführen, unser zukünftiges Repertoire wird deutsche, italienische, britische und französische Oper sowie Barock- und Kinderoper und Operette umfassen. Wir wollen weiterhin neue zeitgenössische Opern bestellen. Wir wollen die Größenordnung human halten, unsere Finanzierung besteht aus Ticketeinnahmen und Zuschüssen. Wir wollen kein unbegrenztes finanzielles Risiko eingehen, aber künstlerisch sind uns keine Grenzen gesetzt. Unser Ziel ist es, der breiten Öffentlichkeit eine qualitativ hochwertige finnische Musikkultur anzubieten und gleichzeitig eine Vielzahl von Künstlern zu beschäftigen und Auftrittsmöglichkeiten anzubieten. Gleichzeitig wollen wir das Alexander Theater als aktive finnische Opernbühne erhalten. Offenheit ist uns ein wichtiges Anliegen, wir bemühen uns, zukünftige Produktionen rechtzeitig anzukündigen und führen offene Vorsingen für alle Rollen durch. Dies ist in anderen Opernproduktionsgemeinschaften nicht der Fall.

 

Im Frühjahr 2019 wurde Opera BOX als Mitglied von Opera Europa, der zentralen Organisation für die Oper, aufgenommen, und BOX sucht nach zukünftigen Partnern und Fördermitteln für zukünftige Produktionen.

Zu unseren zukünftigen Produktionen 2023 gehören Schostakowitsch Moskva Cheryomushki, Puccini Turandot, Vivaldi Ottone in Villa und zwei Auftragswerke. Stefan Lindgrens In Transit und Tuomas Kantelinens Weihnachtsoper.

valkoinen.png